Category Archives: projects

A project is a workshop, a performance, a set up, a theory… In fact every “project” has collaborative moments, dependencies, a value and frictions. Some projects don’t have an end.
Life is no project. Most projects are badly payed! Life is sometimes a performance. And not everyone is able to perform.

Das Linz0nein Programmbuch!

Ein Jahr durfte Kunst und Kultur eine Hauptrolle in Linz spielen. Ein Gastspiel, das nun zu Ende ist? Das Programmbuch von abgelehnten und zurückgezogenen Projekten existiert als Ausschnitt dessen, was nicht Teil der europäischen Kulturhauptstadt 2009 war. Unser Interesse galt den Spielregeln, die in so einem Ausnahmejahr bestimmt haben, wer oder was auf welche Weise davon Teil sein konnte oder wollte. Namhafte AutorInnen haben unsere Publikation mit ihren kritischen Beiträgen zum Konstrukt „Kulturhauptstadt“ unterstützt. Am 29.12.2009 wird der Restbestand der Linz0nein-Bücher live und vor Ort…

Read More »

N2N – neighbour to neighbour

Mit meinem Projekt nutze ich die Gelegenheit die Haltestelle Ungartor in einen “Prüfstein” für Offenheit und Nachbarschaftsfreundlicheit zu verwandeln. Mit der Überwindung meiner eigenen Grenzen und der Feststellung selbst so gut wie keine Verbindungen in das Nachbarland Slovakei zu haben, nutze ich das Projekt zur Kontaktaufnahme mit BewohnerInnen aus Bratislava und Hainburg. In einem kommunikativen Prozess will ich die neu gewonnenen Kontaktpersonen überreden eine ihrer Zimmerplanzen für den Warteraum der Station Ungartor zur Verfügung zu stellen. Das Projekt transportiert meinen persönlichen Ausstausch mit NachbarInnen in…

Read More »

Polyphonic Ensemble

Polyphonic Ensemble conducted by reni hofmüller context: Ladyfestwien 07 in Vienna, 16.5.2007 performed by + barbara kaiser | anita hofer | cordula bösze | ushi reiter | nivaea | christina nemec | audrey samson | reni hofmüller listen to concert: download the .ogg file        

Read More »

City of Women 2006 / IMA Salon

Turntable improvisations by Ushi Reiter and live visuals by Starsky See images: http://www.firstfloor.org/ur/nomusic/ima_06/ Turntable improvisations by Ushi Reiter and live visuals by Starsky “Scratching records, placing the needle in the groove, scraps of sound all conjoin into a dialogue with static soundwaves and space. The performance starts with material that picks up from sound material of the 20th century produced exclusively by women. In addition to searching through net archives for this purpose, the work of contemporary sound producers will also play a key role.…

Read More »

Mapping the city with sound

Audiomobile http://www.firstfloor.org/ARL/audiomobile/ Ars Electronica 2004 Application provided by Matt Smith and Sandra Winter Mapping Linz with sound Sounds by: (Dietrich Killer, Maex Decker, Uschi Reiter, Markus Binder, Andrea Sodomka, Peter Kulev). firstfloor.org production

Read More »

v.o.n. karawane

2003 Festival der Regionen Ein interdisziplinäres Spektakel 7 Tage zwischen Politik und Kunst v.o.n. karawane Karawanen und Fahrendes Volk waren für Herrschende von jeher eine Quelle der Unsicherheit und des Argwohns. Verfügten sie doch häufig über Informationen, die man den eigenen Untertanen gerne vorenthalten hätte. Mit ihrem Wissen um Zustände und Verhältnisse in anderen Regionen und Reichen säten sie oftmals Unruhe und Unzufriedenheit unter die bis dahin gehorsamen Untertanen. Vor allem aber brachten sie so manche Lügengebäude und Mythen, auf die sich viele Herrschaften stützten,…

Read More »

Der Wahl-Automat

Installation 2003 aktuelle Kunst Graz Eine Massnahme der Bundesregierung zur Unterstützung der Entdemokratisierung . Um die Wahlwerbekosten für zukünftige österreichische Nationalratswahlen zu senken werden in ganz Österreich Wahl-Automaten an öffentlichen Plätzen landesweit zur Verfügung stehen. Webpage: Der Wahl-Automat (ICONS) download: Icons

Read More »

LIQUIDSHELL

1999 Paradigm Liquid Shell is a passagework into the networks of micro-perceptions that allows provisional utopias to emerge between structured contingencies. Liquid Shell is micro perception management for a detopia between spaces. Micro-alliances, proximity zones, and packet affinity nodes advance on the collapse homomorphic states within Liquidshell architecture. Each border interface curves the trajectivities of informatic limits as anomalous transmissions, which can then assemble imperceptible infrastructures of bio-synthetic actions. These micro affects unbind the currents of directed mutability and re-shift the devouring force of commodity…

Read More »

XXERO

2000 – 2002 xxero is a collaborative, text-based environment and a platform for real life meetings. Since program code and text is the only way to create, language is the inevitable element of navigation and construction. What gets written, gets done at the same time! By presenting xxero with its virtual minds we want to encourage TICT (Traditional Interactive Communication Technology) as a useful practice to dive deeper into the system behind. www.xxero.servus.at 2004 Virtual Minds Bremen Ausstellung/Exhibition For the virtual minds exhibition and congress…

Read More »